Suche
Menü
DE

noblesse erklärt

Fragen und Antworten - Hier wird es detaillierter

Schön, dass Sie noch mehr wissen möchten! Vermutlich finden Sie bereits in dieser FAQ-Sammlung Antworten auf Ihre Fragen. Unsere Fachhandelspartner können Sie auch professionell informieren und beraten - deutschlandweit, in der Schweiz und in Österreich. Gerne nennen wir Ihnen noblesse-Fachbetriebe in Ihrer Region.

Entscheidungshilfen

Grundsätzliche Fragen zu Themen rund um den Haustüren-Kauf, individuelle Wünsche und den noblesse-Haustür-Konfigurator.

Warum soll ich mich für eine noblesse-Haustür entscheiden?

Zur Beantwortung dieser Frage möchten wir Sie ermutigen unsere Leistungen und Preise genau zu vergleichen, und sich idealerweise eine noblesse-Haustür beim noblesse-Fachhändler Ihres Vertrauens im Original anzuschauen. Prüfen Sie all dies in Ruhe, und wir sind uns sicher, dass die Fakten, die Haptik und die Prüfung des Originals, Sie die richtige Entscheidung treffen lassen.

Was sind die Vorteile einer noblesse-Haustür?

Eine noblesse-Haustür wird in Deutschland unter höchsten Qualitätskriterien gefertigt und ausschließlich mit Komponenten hiesiger Lieferantenpartner ausgestattet. So wird eine gleichbleibend hohe Qualität garantiert.

Kann ich eine Tür direkt bei noblesse kaufen?

Nein, wir arbeiten als Hersteller ausschließlich mit dem Fachhandel. Aber durch unser deutschlandweites Händlernetz finden Sie einen noblesse-Partner in Ihrer Nähe, der Sie fachkundig berät und die wichtigen Aufgaben wie Aufmaß der Tür und die Montage professionell übernimmt.

Wo kann ich eine original noblesse-Haustür anschauen?

Wo ist ein noblesse-Fachhändler in meiner Nähe? Gibt es ein Händlerverzeichnis? Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular. Dann nennen wir Ihnen gerne einen kompetenten Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Worauf sollte ich beim Haustürenkauf achten, wenn Kinder oder ältere Menschen in der Wohnung / dem Haus wohnen?

Es gibt eine Reihe grundsätzlicher Auswahlmöglichkeiten und zusätzlicher Optionen, die einer besonderen Wohnsituation oder besonderen Anforderungen der Bewohner entgegenkommen. Ihr Fachbetrieb berät Sie hierzu kompetent.

Sind noblesse-Haustüren barrierefrei?

Noblesse-Haustüren erfüllen die Kriterien für barrierefreies Wohnen. Informieren Sie bitte Ihren noblesse-Fachhändler über ein konkretes Anliegen, damit dieser die Durchgangsbreite entsprechend berücksichtigen kann. Hier können die Vorgaben der Baubehörden in Deutschland variieren.

Bekomme ich eine noblesse-Haustür, die ich frei gestalten kann?

Im Prinzip ja, und unter folgenden Prämissen: Zum einen muss der besondere Wunsch technisch geprüft werden und so umsetzbar sein, dass die Qualitätsvoraussetzungen erfüllt sind, und zum anderen müssen wir vorab prüfen, ob Ihr Wunschdesign irgendeinem Geschmacksmusterschutz eines anderen Herstellers unterliegt. Einen Nachbau von Modellen anderer Hersteller (Plagiate) lehnen wir prinzipiell ab.

Gibt es Standardmaße?

Es gibt kein Standardmaß. Alle noblesse-Haustüren werden nach den Erfordernissen und Ihren Wünschen in Einzelfertigung produziert.

Kann ich ein besonderes Glas haben? Meine Hausnummer in der Glasscheibe zeigen?

Ja, durch die gezielte Sandstrahlung des Glases können alle nur vorstellbaren Zahlen, Buchstaben und Zeichen auf das Glas aufgebracht werden.

Kann ich die Tür innen in einer anderen Farbe als außen bekommen?

Ja. Die Option „innen weiß“ wird häufig gewählt, es sind jedoch auch alle anderen Farben möglich.

Sind noblesse-Haustüren auf Schlagregendichtheit / Luftdurchlässigkeit geprüft?

Ja, vom ift Institut für Fenstertechnik, Rosenheim.

Das sind die Prüfwerte der Profilserie AluDesign: Schlagregendichtigkeit Klasse 7A, Luftdurchlässigkeit Klasse 4, Winddruck Klasse C3.

Die Windbelastung der Klasse C3 belastet das Türelement mit einem Prüfdruck von 600 Pa (entspricht starkem Sturm), einem maximalen Prüfdruck von 1200 Pa (weit mehr als Orkanstärke) und einem Sicherheitsprüfdruck von 1800 Pa.

Gibt es einen Konfigurator für noblesse-Haustüren?

Ja, es gibt einen sehr leistungsfähigen Konfigurator, mit dem Ihr Fachhändler Ihre Wunschtür mit Außen- und Innenansicht nach Ihren Vorstellungen gestalten und auch die technische Ausstattung festlegen kann. Nach der Konfiguration kann er Ihnen die Tür als Fotomontage in Ihrem Haus zeigen. Da dieser noblesse-exklusive Profi-Konfigurator (der auch auf einem Tablet funktioniert) auch gleichzeitig Preisfindungs-, Kalkulations- und Bestell-Daten enthält, ist er ausschließlich beim noblesse-Fachbetrieb für Sie nutzbar und steht nicht im Internet oder als APP zur Verfügung. Vereinbaren Sie dazu am besten einen Termin bei Ihrem noblesse-Fachhändler. Viel Spaß beim Erstellen Ihrer ganz persönlichen noblesse-Haustür.

Für technisch Interessierte

Haben Sie spezielle Fragen zu den Themen Konstruktion, Technik, Verriegelungen, Fingerprintscanner, RC1 / RC2 / RC3-Sicherheit oder Smarthome? Dann lesen Sie hier weiter.

Was bedeutet „Glasfalz“ und „flügelüberdeckend“?

Als Glasfalzfüllung wird eine Füllung bezeichnet, die zwischen den Profilen verklemmt wird und bei der die Profile sowohl innen als auch außen sichtbar bleiben – vergleichbar einer Glasscheibe in einem Fenster.

Als flügelüberdeckend oder Aufsatzfüllung wird eine Ausführung bezeichnet, bei der die Metalltafel auf die Profile aufgesetzt wird, sodass die Profile nicht mehr sichtbar sind. Dies ist sowohl nur außen als auch innen und außen machbar.

Was bedeutet „Bautiefe“ einer Haustür?

Mit Bautiefe ist die Stärke der Haustür gemeint. Der Blendrahmen von noblesse hat eine Stärke von 90 mm, durch den inneren Aufschlag des Flügels erreicht eine noblesse-Haustür eine Gesamtbautiefe von 100 mm.

Sind dickere Türen besser?

Die Bautiefe der Tür kann ein Gradmesser für die Wärmedämmung moderner Haustüren sein. Letztendlich ist die Materialzusammensetzung und der „äußere und innere Aufbau“ der Haustür entscheidend. Eine Aussage über Qualität und Verarbeitung ist nicht abzuleiten.

Was sind Dichtungsebenen und warum sollen diese nicht unterbrochen sein?

Als Dichtungsebenen werden die Bereiche bezeichnet, an denen der bewegliche Flügel bei geschlossener Tür am festen Rahmen anliegt und die durch Gummidichtungen abgedichtet werden. Diese sind bei noblesse-Haustüren komplett durchlaufend und nirgendwo unterbrochen, um eine größtmögliche Dichtigkeit zu gewährleisten.

Was ist eine Falzabdeckleiste?

Die Falzabdeckleiste verdeckt die Montagenut im Blendrahmen und wird vor der Montage entfernt. Nach der Türmontage wird die Leiste einfach wieder eingedrückt, somit sind die Montageschrauben verdeckt, unschöne Schraubenköpfe oder störende Bohrlöcher sind nicht mehr zu sehen. Die Falzabdeckleiste schließt bündig zu allen Bauteilen im Blendrahmenfalz ab.

Warum müssen Seitenteile / Oberlichter gekoppelt sein? Was heißt gekoppelt?

Die Bauart „Türelement gekoppelt“ und „Pfostenkonstruktion“ unterscheidet sich im Wesentlichen dadurch, dass eine Element-Kopplung bauseitig aus zwei oder mehreren  Bauelementen zusammen geschraubt werden muss.

Die gekoppelte Ausführung wird gerne bei schwer zugänglichen Montageöffnungen eingesetzt, da zunächst das eine Element platziert werden kann und danach das andere oder die gesamte Elementgröße einteilig zu unhandlich wäre.

Die Pfostenkonstruktion hingegen ist ein Türelement mit Seitenteilen und/oder Oberlichter in einem Stück gefertigt.  Gerade bei Türanlagen mit schmalen Seitenteilen/Oberlichtern wirkt die Pfostenkonstruktion mit dem stabilen Pfostenprofil filigraner.

Kann ich ein freistehendes Seitenteil erwerben?

Ja, das ist dann eine freistehende Festverglasung.

Wie sind die Griffe befestigt? Wie stabil ist die Befestigung?

Die Griffe / Handhaben auf einer noblesse-Haustür sind solide im Profil verschraubt. Wenn der Griff seine Position weiter innen im Türblatt hat, wird er bei noblesse durch das Außenblech und zusätzlich hinterlegte, massive Metallplatten, mit Gewinde verschraubt. Eine reguläre Beanspruchung der Tür führt bei einer noblesse-Haustür nicht zu einem „Wackeln“ der Griffbefestigung.

Was sind Rollenbänder?

Rollenbänder sind die moderne Ausführung der „Scharniere“ einer Haustür. Rollenbänder sind in Ihrer Anmutung filigraner als übliche, aufgeschraubte Bänder, ohne dass bei noblesse bezüglich technischer Ausstattung Abstriche gemacht werden müssen. Bei fast allen Haustüren passt ein Rollenband besser zur Optik als ein aufgeschraubtes Band.

Was sind verdeckt liegende Bänder?

Verdeckt liegende Bänder sind eine weitere Variante der „Scharniere“ einer Haustür. Diese Bänder zeichnen sich dadurch aus, dass sie weder von innen noch von außen sichtbar sind und der Tür dadurch eine besonders moderne Optik verschaffen.

Was ist ein elektrischer Türöffner / Tageseinstellung?

Mit einem elektrischen Türöffner kann die Haustür per elektrischen Impuls freigegeben

werden. Der Impuls kann von unterschiedlichen Quellen kommen (Gegensprechanlage, Taster, Funksysteme, Fingerprint etc.). Der E-Öffner ist dabei in einem Flachschließblech im Rahmen eingebaut und hält die Schlossfalle fest bzw. gibt sie frei. Wenn die Haustür abgeschlossen und der Schlossriegel entsprechend ausgefahren ist, bleibt die Tür verschlossen, selbst wenn es aus Versehen zu einer Freigabe durch den elektrischen Türöffner kommen sollte. Über die Tagesentriegelung kann die Tür permanent offen gelassen werden. Hierzu muss der kleine Hebel am Türöffner umgestellt werden.  

Was ist ein Obentürschließer?

Türschließer dämpfen den Türschlag und sorgen für sicheres Schließen. Sie dienen dazu, Drehflügeltüren nach dem Öffnen selbsttätig und kontrolliert wieder zu schließen.

Weitere Merkmale: Die Türschließer können nach innen öffnend (Normalmontage) oder nach außen öffnend (Kopfmontage) verbaut werden. Die Gleitschiene verfügt über eine einstellbare Rastfeststelleinheit. Diese kann entsprechend dem gewünschten Öffnungswinkel fixiert werden und hält damit den Flügel offen.

Zu beachten ist die temperaturbedingte Veränderung der Schließgeschwindigkeit:
Die eingesetzten Öle unterliegen gewissen Temperatureinflüssen. Dies kann bei unterschiedlichen Temperaturen zu einem veränderten Verhalten der Türschließer führen. Gegebenenfalls kann dies durch Einstellen / Nachstellen der Türschließer ausgeglichen werden.

Warum funktioniert mein Obentürschließer nicht wie zuvor?

Ein Obentürschließer ist bzgl. Druck/Geschwindigkeit individuell einstellbar. Er funktioniert allerdings mithilfe von Hydraulik. Das dazu notwendige Öl verändert seine Viskosität mit der Temperatur, ist also bei kalten Temperaturen zähflüssiger (z.B. im Winter). Dadurch verändert sich auch die Funktion entsprechend, und der Obentürschließer muss passend eingestellt werden.

Was ist ein Reedkontakt / Riegelschaltkontakt / Sperrelement?

Reedkontakt, Riegelschaltkontakt und Sperrelement sind wichtige Bausteine zur Abfrage von Schließzuständen einer Tür. Eingesetzt werden die Bauteile im Zusammenhang mit Einbruchmeldeanlagen. Entsprechend den Vorgaben der Planer können die einzelnen Bauteile in der Tür kombiniert eingebaut werden.

Reedkontakt – besteht aus einem Magnetschalter und einem Magneten. Der Magnetschalter wird im Blendrahmen oben quer, nahe der Schlossseite eingebaut. Der Magnet entsprechend auf gleicher Position im Türflügel. Nähert sich der Magnet dem Magnetschalter wird ein Kontakt ausgelöst. Dieser Kontakt wird von der Alarmanlage als Zustandsposition des geschlossenen Türflügels genutzt.

Riegelschaltkontakt – ist im Hauptschließblech im Riegelkasten verbaut. Durch das Abschließen des Hauptriegels am Schloss wird der Schaltkontakt betätigt. Dieser Kontakt wird von der Alarmanlage als Zustandsposition der verriegelten Tür genutzt.

Sperrelement – auch hier bedarf der Einsatz nach Vorgabe und Prüfung durch den Planer. Mit dem elektromechanischen Sperrelement wird der Zugang zum scharfgeschalteten Bereich einer Einbruchmeldeanlage verhindert. Auch dieses Bauteil wird im Blendrahmen oben quer nahe der Schlossseite eingebaut.

Was ist P4A Glas?

P4A ist ein durchwurfhemmendes Glas, die Scheibe ist ca. 10 mm stark und besteht aus 2 Scheiben, die in der Mitte mit Lagen aus Spezialfolie verbunden sind.

Was ist VSG Glas?

VSG ist ein Verbundsicherheitsglas in den Stärken 6 und 8 mm. Es besteht aus zwei Scheiben mit einer Spezialfolie dazwischen.

Was bedeutet Panikfunktion / Panikbeschlag?

Ein wichtiger Bestandteil in Gebäuden mit Fluchtkonzepten ist die Fluchttür. Sie bietet nicht nur Schutz vor unberechtigtem Zutritt von außen, sondern, vor allem im Notfall, jederzeit die Möglichkeit die Tür von innen zu öffnen.

Je nach Anforderung lassen sich unterschiedliche „Panikfunktionen“ spezifizieren.

EN 179 (Notausgangsverschlüsse mit Drücker oder Stoß­platte)

Für Gebäude ohne öffentlichen Publikumsverkehr und deren Besucher die Funktion der Fluchttüren bekannt ist. Ein leichtes Öffnen von Fluchtwegen muss gewährleistet sein.

EN 1125 (Paniktürverschlüsse mit horizontaler Betäti­gungsstange)

Für Gebäude mit öffentlichem Publikumsverkehr, bei denen Besucher die Funktion der Fluchttüren nicht kennen und in der Lage sein müssen, ohne Kenntnisse, im Notfall die Türen ohne Einweisung öffnen zu können. Eine sichere Fluchtmöglichkeit mit minimaler Anstrengung muss gewährleistet sein. Auch bei gegebenem Druck auf die Tür (Vorlast) muss ein Panikverschluss sicher entriegeln.

Die Bedienelemente, Drücker, Stangengriffe und Schloss müssen der Norm entsprechen und dürfen nur als geprüfte Einheit eingesetzt werden und müssen neben der CE-Kennzeichnung auch mit dem Klassifizierungsschlüssel gekennzeichnet werden.

Die Öffnungsrichtung der Fluchttüren ist nach außen. Je nach Anforderung an die Fluchttür gibt es verschiedene Funktionen von Drücker bzw. Türknopf.

Panikfunktion B – Umschaltfunktion
Panikfunktion C – Schließzwangfunktion
Panikfunktion D – Durchgangsfunktion
Panikfunktion E – Wechselfunktion

Weiter Erläuterungen zu diesen Funktionen gewünscht? Dann schauen Sie mal nach Grafiken oder Filmen der Beschlagshersteller.

Was ist eine Not- und Gefahrenfunktion bei einem PZ (Profilzylinder)?

Eine Not- und Gefahrenfunktion bietet den entscheidenden Vorteil gegenüber herkömmlichen Profilzylindern, dass der Profilzylinder von außen betätigt werden kann, wenn auf der Innenseite bereits ein Schlüssel steckt. Es kann jederzeit von außen mit einem Ersatzschlüssel die Tür geöffnet werden, wenn die Tür einfach nur versehentlich zu gezogen wurde, oder jemand in der Wohnung in Not geraten ist. Mit einem herkömmlichen Profilzylinder, ohne Not- und Gefahrenfunktion, wäre ein professioneller Schlüsseldienst nötig.

Welche Verriegelung ist die richtige?

Es gibt hier kein „richtig oder falsch“. Alle noblesse-Haustüren sind mit einer Mehrfachverriegelung ausgestattet. Ob automatische oder mechanische Verriegelung, mit oder ohne Ausstattungen wie elektrischer Türöffner, Motorschloss oder Sperrbügel, es sind immer Produkte von hoher Qualität im Einsatz. Die Frage nach der richtigen Wahl und Ausstattung hängt von Ihrer ganz persönlichen Wohnsituation und Anforderung ab. Ihr noblesse-Fachbetrieb berät Sie hierzu gerne.

 

Was ist ein Automatikschloss?

Ein Automatikschloss ist eine Mehrfachverriegelung, welche beim Schließen der Tür „automatisch“ via Fallen oder Schwenkhaken die Tür an mehreren Punkten mechanisch verriegelt.

Bekomme ich eine Haustür, die sich automatisch per Signal entriegelt?

Ja. Unsere Türen können mit Schlössern ausgestattet werden, welche die Tür automatisch entriegeln, sobald sie einen entsprechenden Signalimpuls erhalten. Woher der Signalimpuls kommt unterliegt Ihrer freien Wahl. In unserem eigenen Sortiment bieten wir hierzu den biometrischen „Fingerprintscanner“ an, wie auch Bluetooth. Es gibt jedoch sehr viele weitere Anbieter von solchen Zugangs-Kontrollsystemen – fast alle lassen sich mit einer noblesse-Haustür entsprechend kombinieren. Eine eigenständige Öffnung der Tür nach der Entriegelung ist nur mit entsprechenden Zusatzausstattungen möglich. Bitte fragen Sie hierzu Ihren Fachbetrieb.

Wie verhalten sich Automatikschlösser / Motorschlösser bei Stromausfall?

Die Öffnung funktioniert regulär von außen und innen mit dem Schlüssel.

Kann ich Zusatzschlüssel nachmachen lassen?

Anfertigung und Kauf zusätzlicher Schlüssel sind natürlich möglich. Hierzu sollten Sie Ihren Fachbetrieb oder einen lokalen Schlüsseldienst-Fachmann kontaktieren.

2 Türen am Haus, aber nur 1 Schlüssel verwenden? Was ist eine Schließanlage?

Sogenannte „gleichschließende Zylinder“ können mitbestellt werden (1 Schlüssel passt für mehrere Türen). Eine „Schließanlage“ sind mehrere Zylinder (unabhängig von der Anzahl), bei welchen unterschiedliche Schlüssel wiederum unterschiedliche Zugangsberechtigungen erhalten.

Was sollte ich über Biometrische Zugangssysteme / Smarthome wissen

Unser biometrischer Zugang von ekey ermöglicht Ihnen den Zugang in Ihr Haus mit Ihrem ganz persönlichen Fingerabdruck. Der ekey-Fingerprint eignet sich perfekt für Ihr Smart-Home-Konzept und ist über Bluetooth mit der ekey Home App verbunden.

Was ist ein Fingerprintsystem, wie funktioniert es?

Das Fingerprintsystem besteht aus einem Fingerprintscanner, einer Micro-Steuereinheit und einem Motorschloss. Diese Elemente sind im „noblesse-Komfortpaket“ enthalten.

Außerdem benötigt das System Strom, hier muss ein Sicherheitstrafo vorgeschaltet werden, da das System mit 12V arbeitet und nicht einfach an die 220V Hausspannung angeschlossen werden kann. Der Anschluss muss von einem Fachmann durchgeführt werden.

Funktion: Der Fingerprintscanner liest den aufgelegten Fingerabdruck aus und die Micro-Steuereinheit vergleicht ihn mit den zuvor hinterlegten zugangsberechtigten Fingerabdrücken. Bei einer Übereinstimmung gibt die Steuereinheit ein Signal an das Motorschloss, welches die Tür entriegelt. Ohne Übereinstimmung bleibt die Tür verschlossen. Natürlich kann die Tür bei Bedarf auch weiterhin manuell mit dem Schlüssel entriegelt werden.

Kann ich Haustüren mit Fingerscanner auch mit dem Schlüssel öffnen?

Ja. Ein Profilzylinder ist immer vorhanden. Falls es zu einem Stromausfall kommt, kann die Tür grundsätzlich immer mit dem Schlüssel geöffnet werden.

Wer kümmert sich um die Stromversorgung und den Anschluss des Fingerprint-Systems?

Der Anschluss muss nach Vorschrift durch einen Elektriker durchgeführt werden. Alternativ hat evtl. auch Ihr Fachhändler Mitarbeiter, die für solche Arbeiten zertifiziert sind.

Funktioniert ein Fingerscanner bei Personen jeden Alters?

Im Laufe des Lebens verändert sich der Fingerabdruck eines Menschen dahingehend, dass durch entstandene Unregelmäßigkeiten einzelne, bereits vom Scanner registrierte Fingerabdrücke möglicherweise schlechter gescannt werden können und somit nicht erkannt werden. Es empfiehlt sich immer mehr als nur einen Finger im Scanner zu autorisieren.

Bei Kindern verändert sich der Fingerabdruck während des Wachstums stetig; hier sollten die Fingerabdrücke 1mal jährlich wieder neu eingelesen und autorisiert werden.

Gibt es Tipps wie ich meinen Finger richtig einlesen kann?

Ja, bei unserem Partner ekey gibt es eine gute und einfache Beschreibung:

ekey Tipps und Tricks:
https://www.ekey.net/de/tipps_tricks/

Was kann ich bei Fehleranzeigen am Fingerprintscanner tun?

Warum muss der Fingerprintscanner immer auf Normhöhe verbaut werden?

Die optimale Höhe des Fingerscanners beträgt 155 cm. Hierbei gibt ekey eine Gewährleistung auf die einwandfreie Funktionsfähigkeit des Systems, da hier der optimale Winkel des Fingers zum Scanner gegeben ist. Abweichende Einbauhöhen sind machbar, führen eventuell aber zu eingeschränkter Gewährleistung.

Gibt es Unterschiede bei Fingerscannern?

Ja, es gibt verschiedene Hersteller von Fingerscannern. Sie sollten darauf achten, für welche Zwecke Sie den Fingerprint benötigen. noblesse verarbeitet ausschließlich das Produkt von ekey – das Fingerprint-Zutrittsystem vom europäischen Marktführer! ekey steht für höchste Ansprüche an Funktionalität, Zuverlässigkeit und Sicherheit.  

Außerdem sollten Sie prüfen, ob Sie z.B. den Fingerprint über eine App nutzen und konfigurieren möchten (bei ekey möglich), oder ob z.B. der Fingerprint kompatibel mit anderen Produkten (z.B. Garagentor) sein soll.

Kann ich die Einbauhöhe von Profilzylinder / Fingerscanner beliebig wählen?

Profilzylinder: Es gibt eine genormte Höhe nach welcher sich auch alle hergestellten Schlösser richten; gegen Mehrpreis kann ein Schloss mit Zylinderhöhe außer Norm erworben werden.

Fingerprint: Im Prinzip ja, doch dadurch kann die Gewährleistung auf saubere Funktion durch den Hersteller erlöschen. Auch hier gibt es eine vom Hersteller vorgegebene Höhe, auf welcher die Funktion beim Einlesen eines Fingerabdrucks optimal funktioniert. Das Lesemodul auf einer anderen Höhe zu installieren ist technisch kein Problem, kann aber zu eingeschränkter Gewährleistung führen.

Was bedeutet RC 1, RC 2, RC 3?

Diese Abkürzung steht für die Widerstandsklasse Ihrer Haustür gegen einen

Einbruchsversuch. Je höher die Zahl, desto länger dauert es und desto aufwendiger ist es für einen Einbrecher, die Tür aufzubrechen. Geprüft wird dies in einem zugelassenen Prüfinstitut, und der Grad der Widerstandsklasse wird definiert nach a) zur Verfügung stehender Zeit und b) für das Werkzeug, das der Prüfer hierzu nutzen darf.

Es darf also innerhalb vorgegebener Zeit mit dem jeweils erlaubten Werkzeug einem Profi (und ein solcher führt den Test durch!) nicht möglich sein, eine sogenannte „durchgangsfähige Öffnung“ in die Tür zu kriegen.

Weitere Infos zu RC und KfW-Förderungen können Sie in unserer FAQ-Rubrik „Auch wissenswert“ lesen.

RC2-Ausführung mit beidseitigem Türdrücker.

Es handelt sich bei einer RC2-Haustür um eine geprüfte und nach Richtlinien abgestimmte technisch anspruchsvolle Konstruktion, die entsprechend der Funktion das Heim und Haus sicher abschließen soll. Bei der Ausführung „beidseitig mit Drücker“ ist dies nicht gänzlich gewährleistet, deshalb nicht im noblesse-Sortiment.

Können bei RC 2 / RC 3 die Gläser gewechselt werden? Zahlt das die Versicherung?

Grundsätzlich können alle Glasscheiben in noblesse-Haustüren auch gewechselt werden, allerdings von einem geschulten Fachmann. In einigen Fällen jedoch kann ein Glasaustausch vor Ort monetär aufwendiger sein, als einen neuen Türflügel zu liefern. Diese beiden Optionen müssen im Einzelfall abgewogen werden. Sofern der Grund für den Austausch einer Glasscheibe versicherungsseitig abgedeckt ist, kann der Aufwand vorab mit Ihrer Versicherung entsprechend geklärt und freigegeben werden.

Bekomme ich eine Zugangskontrolle via Zahlencode bzw. Transponder?

Unser Motorschloss ist kompatibel mit einer Vielzahl von Zugangssystemen. Bitte fragen Sie Ihren Fachhandel, welche Produkte er Ihnen anbieten kann.

Wie binde ich die Tür an die Alarmanlage an? Welches Zubehör brauche ich?

Zur Anbindung Ihrer Haustür an eine Alarmanlage sind Zusatzausstattungen notwendig, über welche Sie Ihr Fachhändler gerne berät. Lesen Sie auch die Beschreibung von „Reedkontakt“ und „Riegelschaltkontakt“.  

Auch wissenswert

Hier werden beispielsweise die Bedeutungen von KfW und Wärmeschutzwerten erklärt. Außerdem erhalten Sie Infos zu Materialien/Werkstoffen und Haustür-Pflege, Erklärungen zu Abkürzungen und Weiteres.

Was bedeutet KfW-Förderung?

KfW-Förderung für Bauelemente ist eine Initiative des Staates, die Sie je nach laufendem Programm bei der sicherheitstechnischen Ausstattung Ihrer Fenster und Türen, oder auch bei der Renovation durch wärmegedämmte Elemente, finanziell unterstützt. Nähere Informationen erhalten Sie über Ihren noblesse-Fachhändler und über

KfW Förderprogramm 455 „Einbruchschutz-Maßnahme“

KfW Förderprogramm 430 „Energieeffizient sanieren“

KfW-Zuschuss für Einbruchschutz-Maßnahmen

Für Einzelmaßnahmen beträgt die Höhe des Zuschusses  20 % auf die ersten 1.000 Euro der förderfähigen Investitionskosten einschließlich bestimmter Nebenkosten sowie 10% auf jeden weiteren Euro Zuschuss pro Antrag. Es müssen mindestens 500 Euro investiert werden – maximal  werden förderfähige Investitionskosten von 15.000 Euro pro Wohneinheit bezuschusst. Ein neuer Antrag für andere Maßnahmen am gleichen Gebäude kann frühestens 12 Monate nach dem letzten Zusagedatum gestellt werden.

Beispiel: Sie wollen einbruchhemmende Maßnahmen in Höhe von insgesamt 5.000 Euro durchführen. Dann erhalten Sie für die ersten 1.000 Euro einen Zuschuss von 20 % (= 200 Euro) und für die restlichen 4.000 Euro 10 % Zuschuss (= 400 Euro). Insgesamt bekommen Sie also einen Investitions­zuschuss von 600 Euro.

Förderfähige Einbruchschutzmaßnahmen

Haus- und Wohneingangstüren der Widerstandsklasse RC 2, DIN EN 1627 oder besser, mit max. U-Wert = 1,3 W/m²K.

Definition Widerstandsklasse RC

Einbruchhemmende Bauteile werden in ihre Widerstandsfähigkeit gegen Einbruch definiert. Grundlage hierfür ist die europäische Norm DIN EN 1627. Die Widerstandsklassen werden mit dem englischen Begriff RC „Resistance Class“ gekennzeichnet. Die Klassen unterscheiden sich von RC1N bis RC6. Unabhängige, akkreditierte Prüfinstitute testen die Türen der Hersteller und bei positiver Prüfung,  wenn die Tür entsprechend der vorgegebenen Zeit und dem bestimmten Werkzeugsatz widersteht, wird sie klassifiziert. Je höher die Widerstandsklasse umso länger hält sie dem Einbruchversuch stand.

Merkmale einer einbruchhemmenden RC2 - Haustür

  • Mehrfachverriegelung
  • Aufbohrschutz am Hauptschlosskasten
  • Profilzylinder nach  DIN 18252:2006-12, Klassen 21-, 31-, 71-BZ

bzw. nach DIN EN 1303 Stelle 7: 4 / Stelle 8: 1

  • stabile Türbänder und stabile Schließbleche
  • Sicherheitsglas bei RC2 in P4A mit entsprechender Randverbundsicherung je nach Hersteller
  • konstruktiv stabile Profile und Decklagen, die das Aufhebeln verhindern
  • fachgerechte Montage, hierzu beachten Sie die RC2 Montagehinweise des Herstellers

Einschränkungen: Vom Einsatz eines Türspions muss abgeraten werden, da es am Markt für eine „Notöffnung“ entsprechendes Aufsperrwerkzeug gibt. Ebenso sind sämtliche zusätzliche Öffnungen wie z.B. Katzenklappen, Briefkasteneinwürfe und andere Öffnungen, die den Zugriff auf die Innenseite zulassen, nicht RC2 konform.

Was ist ein Ud-Wert?

Ein U-Wert gibt den Wärmeverlust eines Bauteils an. Je höher der Wert, desto schlechter ist die Wärmedämmung. Ein niedriger U-Wert bedeutet gute Wärmedämmung. Die Wärmedurchlässigkeit unterschiedlicher Bauteile wird beispielsweise so bezeichnet:

Ud-Wert für Haustüren (d = door)
Uw-Wert für Fenster (w = window)
Ug-Wert für Glas (g = glass)
Uf-Wert für Fensterrahmen (f = frame)

Welchen UD-Wert brauche ich?

Über die Bedeutung von U-Werten bei einer Haustür wird oft diskutiert, da diese mehrmals am Tag geöffnet und geschlossen wird. Dennoch ist die Haustür Teil der Außenfassade des Hauses. Sie können sicher sein, dass JEDE noblesse-Haustür allen modernen Anforderungen entspricht. U-Werte variieren zum Beispiel durch die Größe der eingesetzten Glasscheibe und durch die Größe der Gesamtfläche. Wenn Sie eine Haustür mit Seitenteil möchten, beeinflusst dies auch den U-Wert. Ihr noblesse-Fachbetrieb kann Ihnen den exakten U-Wert der von Ihnen gewünschten noblesse-Haustür nennen.

Warum ist die Tür-Einstellung wichtig? (Sommer- Wintereinstellung)

In der Regel ist eine ordentlich montierte und sauber eingestellte noblesse-Haustür zu allen Jahreszeiten einwandfrei funktionsfähig. Wetter- oder temperaturbedingte Veränderungen können eine nachträgliche Einstellung nötig machen, da sich das Material Aluminium temperaturbedingt minimal „bewegen“ kann. Diese Bewegung kann Einfluss auf die Schließpunkte der Tür nehmen. Eine solche Situation ist bei noblesse-Haustüren statistisch sehr selten und hat im Einzelfall oft mit der Position der Tür am Haus (z.B. Südseite), der Oberflächenfarbe und dem Aussetzen temporär direkter Sonneneinstrahlung zu tun. Andererseits ist es keinesfalls die Regel, dass bei all diesen Umständen grundsätzlich ein Einstellungsaufwand erforderlich wird. Ebenso ist ein solcher Umstand, sofern er auftaucht, auch hinsichtlich der Ur-Einstellung und nach Montage-Gesichtspunkten zu prüfen. Ihr noblesse-Fachbetrieb kann Sie hierzu kompetent beraten.

Aus welchen Werkstoffen / Materialen besteht meine noblesse-Haustür?

Der konstruktive Hauptbestandteil einer noblesse-Haustür ist hochwertiges Aluminium. Zur thermischen Trennung und zur Isolation kommen entsprechende Hilfsmaterialien zum Einsatz. Die Beschläge sind aus Metall (Aluminium, Edelstahl, Stahl).

Aluminium
Aluminium ist relativ weiches und zähes Leichtmetall und nach Sauerstoff und Silizium das dritthäufigste chemische Element auf der Erde und häufigste Metall überhaupt. Aluminium ist unmagnetisch, hygienisch, ungiftig und ist zu 100% recycelbar. Aluminium lässt sich unkompliziert verarbeiten und ist dekorativ. Das heißt, es kann spanend bearbeitet und kalt verformt werden. Es ist sehr gut schweißbar und kann durch verschiedene Oberflächenbehandlungsverfahren einfach und vielseitig gestaltet werden. In Legierungen mit Magnesium, Silizium und anderen Metallen werden Festigkeiten erreicht, die denen von Stahl nur wenig nachstehen und Aluminium zu einer interessanten und konkurrenzfähigen Alternative machen, zumal Aluminium aufgrund seiner geringen Dichte nur etwa 1/3 des Gewichts von Eisen hat. Hauptsächlich seines geringen Gewichtes und seiner guten Festigkeit wegen wird Aluminium im Fahrzeug- und Transport- Verpackungsaufbau, in der Luft- und Raumfahrtechnik sowie bei der Herstellung von Bauelementen und in der Elektroindustrie verarbeitet bzw. verwendet.

Alunox
Alunox-Rahmen und Alunox-Intarsien werden hergestellt aus speziell gewalzten und eloxierten Aluminium-Tafeln, mit einer spezifisch vorbehandelten Oberflächenqualität, die detailgenau einer dekorativ geschliffenen Edelstahloberfläche entspricht. Das Eloxieren (Eloxal) von Aluminium transformiert die natürliche Schutzschicht der Oberfläche in eine dichte, sehr harte Oxidschicht, die untrennbar mit dem Grundmaterial verbunden ist. Eloxal Oberflächen korrodieren nicht und sind unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen.

Welche Vor- oder Nachteile haben Rahmen aus Alunox gegenüber Edelstahl?

Der Vorteil vom Material Alunox gegenüber Edelstahl ist die leichtere Pflege und die verhältnismäßige Unempfindlichkeit gegenüber Fingerabrücken auf der Oberfläche.

Bi-Metall-Effekt

Unter dem Bi-Metall-Effekt versteht man das physikalische Prinzip der unterschiedlichen Ausdehnung miteinander verbundener und durch Differenzklima ungleich temperierter Materialien (insbesondere bei identischen Werkstoffen).

Bei modernen, wärmegedämmten Haustürelementen mit thermischer Trennung aus dem Werkstoff Aluminium können schon bei kaum merklichen Temperaturunterschieden zwischen der Außen- und Wohnraumseite differenzierte Materialausdehnungen auftreten (Differenzklima). Dabei sind mitunter Verformungen oder Wölbungen aufgrund des Ausdehnungskoeffizienten des Werkstoffes Aluminium naturgemäß zur wärmeren Seite hin möglich. Das kann die Funktionsweise der Haustür in der Art beeinträchtigen, dass eine schwergängige Verriegelung das Öffnen und Schließen der Tür behindert.

Dieser Effekt lässt sich physikalisch gar nicht und technisch nur sehr schwer verhindern. Begünstigende Katalysatoren stellen extrem niedrige Temperaturen in der kalten Jahreszeit z. B. in höheren Gebietslagen oder starke und direkte Sonneneinstrahlung, insbesondere bei Haustüren mit dunklen Farbtönen in den Sommermonaten dar (Einbau der Haustür in Richtung Süden/Westen).  Die Oberflächenspannung geht zurück, sobald die Temperaturbelastung auf der Außenseite sich reduziert. Deshalb ist bei der Auswahl einer neuen Haustür und der Planung des Eingangsbereichs, auch die örtliche Situation zu beachten. Die Farbauswahl und gegebenenfalls eine bauliche Ergänzung durch ein beschattendes Vordach oder andere Maßnahmen können hilfreich sein.

Edelstahl / Flugrost

Edelstahl ist ein hoch korrosionsbeständiger Werkstoff, der legierungsbedingt selbst nicht rostet. Bei etwaigen Rostflecken auf der Oberfläche handelt es sich um Fremdmaterial (Fremdpartikel) aus der Umgebung bzw. aus der Atmosphäre, das in Verbindung mit Feuchtigkeit auf der Edelstahloberfläche oxidiert. Für die Herkunft der Fremdpartikel gibt es vielzählige Möglichkeiten - beispielsweise naheliegende Industrie, metallverarbeitende Betriebe, Landwirtschaft, starkbefahrene Straßen. Bei Flugrost handelt es sich also um eine sog. Kontaktkorrosion, die keinen Gütefehler im Sinne eines Produktmangels darstellt. Flugrost ist nur vermeidbar, wenn der Griff regelmäßig gepflegt und gereinigt wird. Andernfalls werden die Symptome im Laufe der Zeit immer wieder zum Vorschein kommen.

Welcher Lack ist auf meiner Haustür?

noblesse-Haustüren sind pulverbeschichtet bei GSB-zertifizierten Beschichtungsbetrieben in Deutschland. Die eingesetzten Pulver stammen ausschließlich von Qualitätsherstellern aus Deutschland und Österreich.

Kann ich Kratzer und Dellen an meiner Haustür ausbessern?

Es verhält sich hierbei ähnlich wie bei einem Auto: geschulten Fachleuten ist so etwas unter Umständen möglich, doch generell sind Ausbesserungen nur durch einen Fachbetrieb möglich.

Schäden an der Oberflächen-Beschichtung

Beschichtete bzw. lackierte Oberflächen reagieren im Allgemeinen empfindlich auf:

  • mechanische Beschädigungen aller Art (Kratzer, Macken, Abplatzungen, Schleifspuren u.v.m.)
  • Rückstände von Klebeband bzw. Montage- oder Bauschaum
  • lösemittelhaltige Reinigungsmittel
  • alkalische und saure Lösungen (verunreinigtes Spritz- oder Regenwasser)
  • extreme hohe und andauernde UV-Strahlenbelastung

Gegen Schadstellen, die durch vorgenannte Ursachen hervorgerufen werden, bleibt in den meisten Fällen – ähnlich wie bei Autos – nur eine Komplettüberarbeitung der Oberfläche.

Gute Ergebnisse erhalten Sie durch die Beauftragung von sogenannten mobilen Lackierbetrieben. Generell gilt: Lassen Sie Bearbeitungen der Oberflächen nur von geschultem Fachpersonal durchführen.

Was ist Isolierglas?

Im Haustüren- und Fensterbau wird heutzutage mehrheitlich Mehrscheiben-Isolierglas eingesetzt, auch als Wärmedämmverglasung oder Isolierverglasung bezeichnet.

Isolierglas ist ein aus mindestens zwei Glasscheiben zusammengesetztes Bauelement. Die mindestens zwei oder mehr Einzelscheiben werden über einen Abstandhalter miteinander verklebt, dabei dient Butyl als Primärdichtung des Glasrandverbundes. Zwischen den Scheiben entsteht so ein Hohlraum, Luft- oder auch Scheibenzwischenraum genannt (LZR o. SZR), der hermetisch luft-, gas- und feuchtigkeitsdicht verschlossen ist und der Schall- und Wärmedämmung dient. Zur Verhinderung von Kondensatbildung wird der

Abstandhalter mit einem Trocknungsmittel gefüllt, um überschüssige Luftfeuchtigkeit

und nachdiffundierenden Wasserdampf auszunehmen. Außen umlaufend wird das Isolierglas mit einem Sekundärdichtstoff als Isolierglasrandverbund (meist Polysulfid (PSR) abgedichtet. Die Dicke der einzelnen Scheiben beträgt im Normalfall 4 mm, bei großen Scheiben werden aus statischen Gründen auch dickere Scheiben eingesetzt, ebenso bei Schallschutzscheiben. Zur Erhöhung der Wärmedämmung wird der Scheibenzwischenraum teils mit Edelgasen befüllt.

Was ist Verbundglas (VSG)?

VSG ist der Fachbegriff für ein Laminat von (mindestens) zwei Glasscheiben, die durch eine klebfähige, hochreißfeste, zähelastische, thermoplastische Verbundfolie (Polyvinylbutyral PVB) verbunden sind. Hauptanwendungsgebiete sind Frontscheiben von Fahrzeugen aller Art sowie im Baubereich. Je nach Anzahl, Art und Dicke der verwendeten Einzel-Glasscheiben und Zwischenlagen werden Verbundgläser eingesetzt als Sicherheitsglas, Schallschutzglas, Brandschutzglas, durchwurf-, durchbruch- oder durchschusshemmendes Glas usw..

Was ist Glas mit Sandstrahlung?

Hierbei wird durch Bestrahlung mit Sand unter hohem Druck die Oberfläche einer Floatglasscheibe „mattiert“. Vorher abgeklebte Bereiche bleiben klarsichtig, somit lassen sich mit dieser Technik Kombinationen von mattierten und klarsichtigen Flächen auf einer Scheibe realisieren.

Was ist Satinato Glas?

Satinato ist ein mattiertes Floatglas. Im Gegensatz zum Sandstrahlen wird die Mattierung über eine Oberflächen-Ätzung erreicht. Einsatz meist bei vollflächig mattierten Gläsern.

Wann und warum bildet sich Tauwasser an meiner Tür?

noblesse-Haustüren sind hinsichtlich ihrer Dämmwerte zertifiziert vom ift, Institut für Fenstertechnik in Rosenheim, dem führenden Prüfinstitut der Branche. Bei einer möglichen Bildung von Tauwasser handelt es sich immer um ein Zusammenspiel der Tür, der Position des Einbaus am Haus, sowie des Einbaus und der Anschluss-Dämmung rund um die Haustür. Hier spricht man vom sogenannten „Isothermenverlauf“. Bei Tauwasserbildung müssen diese äußeren Umstände vom Fachbetrieb untersucht und geklärt werden.

Wie pflege ich meine noblesse-Haustür?

Es verhält sich ähnlich wie bei der Lackpflege eines Autos. Keinesfalls scheuernde, abrasive Lappen oder Schwämme einsetzen, ebenso keine Reinigungsmittel oder lösemittelhaltige Substanzen. Eine regelmäßige Reinigung mit warmem Wasser, weichem Lappen und evtl. etwas Spülmittel schützt die Oberfläche Ihrer Haustür. Danach können Sie mit klarem Wasser nachspülen. Bitte vergessen Sie nicht, auch Ihren Edelstahlgriff regelmäßig zu reinigen, damit sogenannter Flugrost erst gar nicht entstehen kann.

Beachten Sie auch weitere noblesse-Pflegetipps.

Bei Verunreinigungen, die nicht einfach zu entfernen sind, kontaktieren Sie bitte Ihren noblesse-Fachbetrieb.

Kann ich die Kratzer in der Bodenschwelle entfernen?

Nur leichte, oberflächliche Kratzer lassen sich teils reduzieren.

Was bedeutet Feinstruktur?

Die größte Unterscheidung zwischen den Farben ist die Oberflächenstruktur. So gibt es die klassische glatte Oberfläche in unterschiedlichen Glanzgraden und die Feinstrukturoberflächen. Feinstrukturoberflächen zeichnen sich durch ihre Pflegeleichtigkeit und UV-Beständigkeit aus. Deshalb sind bei noblesse alle Standardfarben in Feinstruktur ausgeführt. Ihr noblesse-Fachpartner präsentiert Ihnen gerne das umfangreiche Farbspektrum unserer Haustüren.

Ist die Holzoptik eine Folie?

Nein, eine hochwertige Pulverbeschichtung (Holzoptik /Maserung) wird in einem aufwendigen Verfahren auf die Fläche aufgebracht wird. Der „natürliche Eindruck“ dieser speziellen Oberflächenbeschichtung ist wesentlich pflegeleichter und beständiger im Aussehen, als echtes Holz. Der Strukturverlauf variiert je Haustür.

Diese Flächen erfüllen die gleichen Qualitätsmerkmale wie alle Oberflächen einer noblesse-Haustür.

Muss das Holz an Griffen besonders gepflegt werden?

Ja. Holz ist ein natürlicher Werkstoff und muss vor allem bei Bewitterung regelmäßig entsprechend gepflegt werden.

Was sind Intarsien?

Intarsien sind flächenbündig in die Oberfläche der Füllung eingelegte Dekorelemente. Die meisten noblesse-Intarsien sind aus Alunox mit Edelstahloptik.

Was sind Lisenen?

Lisenen sind massive Edelstahlprofile, die als Design-Elemente in die Oberfläche der Füllung eingebracht werden und nach außen fühlbar und sichtbar erhoben sind.

Was sind Nuten?

Nuten sind maschinelle Einfräsungen (Linien), die als fühlbare und sichtbare Vertiefung in die Oberfläche der Füllung eingebracht werden.

Bekomme ich auch eine „NULL – Schwelle“?

Haustüren ohne Bodenschwelle sind mit einer absenkbaren Bodendichtung lieferbar.  Hierfür kann aber keine Garantie mehr auf Schlagregendichtigkeit gegeben werden, der Prüfwert erlischt. Die Standardbodenschwelle einer noblesse-Haustür erfüllt alle Kriterien für barrierefreies Wohnen.

Gibt es noblesse-Haustüren mit Rund-oder Segmentbogen?

noblesse führt diese nicht im Sortiment. Grundsätzlich wäre es technisch machbar, jedoch stehen teure Werkzeuge hierfür einer viel zu geringen Nachfrage gegenüber.

Kann ich Zubehör im Nachhinein kaufen und in die Haustür einbauen lassen?

Hier kommt es auf die gewünschte Zusatzausstattung an. Während sich Schließzylinder problemlos austauschen lassen sind für die meisten anderen Zusatzausstattungen zusätzliche Fräsarbeiten an der Tür notwendig, welche sich bei einer bereits eingebauten Tür gar nicht oder nur vor Ort mit hohem finanziellem Aufwand erledigen lassen. Ebenso sind für manche Ausstattungen z.B. zusätzliche Kabelverlegungsarbeiten notwendig. Dies ist im Türblatt nachträglich nicht umsetzbar, und am Rahmen aufgrund des bereits erfolgten Einbaus der Tür ebenfalls nicht oder nur schwer.

Was bedeuten die Abkürzungen AA, PP, PK, KA, KK bei noblesse-Modellnamen?

AA       Außen-und Innenseite mit Alunox-Rahmen

KA       Außenseite kein Rahmen, Innenseite mit Alunox-Rahmen

KK       Außen- und Innenseite keine Rahmen

PP       Außen- und Innenseite mit Profilrahmen

PK       Außenseite mit Profilrahmen, Innenseite kein Rahmen

Wie lange hält eine Haustür?

Bei entsprechender Pflege und Wartung hält Ihre noblesse-Haustür viele Jahrzehnte. Bewegliche Teile wie z.B. Schloss / Zylinder unterliegen einem gebräuchlichen Verschleiß und müssen eventuell im Laufe der Jahre durch Ihren Fachbetrieb erneuert oder gewartet werden.

Kann die Haustür recycelt werden?

Ja, die verschiedenen Materialen können beim Recycling getrennt werden.